Vitamin B2 – Riboflavin

27. März 2018 Categories: Vitamine

Dieses Vitamin ist am ständig ablaufenden Stoffwechselweg beteiligt, der Atmungskette und nimmt damit eine wesentliche Rolle beim Energiestoffwechsel ein. Es wird umgangssprachlich auch Wachstumsvitamin genannt und ist ein gelblicher Pflanzenfarbstoff. Noch nicht beeindruckt? Dann lies weiter!

„Okay, okay.“

„Angenommen, ich decke meinen Vitamin-B2-Bedarf optimal. Was habe ich davon?“

Sorgt für schöne Haut und gute Laune

Nun ja. Nicht automatisch: Ohne oder mit nur wenig Vitamin Bkann es leicht zu eingerissenen Mundwinkeln und anderen Hautproblemen kommen. Deckt man den Bedarf, leistet man Unterstützung für eine schöne Hautentwicklung. Ebenso spürt man weniger häufig Lustlosigkeit und Müdigkeit, wenn der Energie-Stoffwechsel optimal mit Riboflavin versorgt wird.

Schutz für die Augen

Freies Riboflavin ist eines der stärksten Antioxidantien. Was das bedeutet? Es verleiht den Augen einen besonderen Schutz vor freien Radikalen. Zusammen mit dem Stoff Gluthation funktioniert es als eine Art Schutzpolizei für die Augen und steht hier Wache vor allem, was die Augen ärgert (errötet oder eintrübt).

Unterstützt beim Abnehmen und der Energiegewinnung

Vitamin B2 ist in unserem Körper als Baustein von verschiedenen Coenzymen von Bedeutung. Genauer gesagt: Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Umwandlung von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten in Energie. Sollen diese Nährstoffe also „verbrannt“ oder umgewandelt werden, so ist Vitamin B2 nötig.

„Was kann man mit Vitamin B2 verhindern?“

Hautprobleme
(rissige Mundwinkel und
entzündete Schleimhäute)

Energie- und Lustlosigkeit
(bis hin zu Depressionen)

Augenprobleme
(gerötete Augen bis
hin zu Linsentrübung)

Müdigkeit

Erschöpfung und Schwäche
bei leichtem Mangel

Trockene Lippen
bei leichtem Mangel

Lichtempfindlich, aber stabil gegen Hitze und Sauerstoff

Vitamin B2 ist der Vampir unter den Vitaminen: Riboflavin reagiert äußerst empfindlich auf Licht. Lagert man Milch in durchsichtigen Milchflaschen, so kann das Vitamin schnell zerstört werden. Die Empfehlung lautet daher: Lebensmittel mit Vitamin B2 sollten möglichst lichtgeschützt gelagert werden. Ein Vorteil ist jedoch, dass Vitamin B2 im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen hitzebeständig ist.

Vor allem Risikogruppen wie Senioren, (werdende) Mütter und Veganer sind betroffen.

Wie bei den anderen Vitaminen auch, haben bestimmte Personengruppen einen erhöhten Vitaminbedarf. Darunter fallen: Personen, die regelmäßig rauchen und/oder trinken, Diabetiker, schwangere und stillende Mütter. Außerdem erhöhen stärkere körperliche Aktivität und Stress den Bedarf an Vitaminen. Senioren und Veganer haben zwar keinen erhöhten Bedarf, jedoch ist es aufgrund der geringeren Nahrungsmenge, die aufgenommen wird (bei Senioren) bzw. aufgrund der eingeschränkten Lebensmittelauswahl wahrscheinlicher, dass ein Vitamin-Mangel zustande kommt.

Unterstützt andere Vitamine in ihrer Wirkung

Ein Vitamin B2-Mangel kann als Konsequenz auch zur Mangelversorgung mit anderen Vitaminen führen. Der Grund liegt darin, dass Vitamin B2 die Stoffwechsel beeinflusst, an denen Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B6 (Pyridoxin), Folsäure und Vitamin K beteiligt sind.

„Und woher weiß ich nun, wie viel Vitamin B2 ich zu mir nehmen soll?!“

DACH (2015)

US AI (2018)

Für Männer

Für Frauen (Schwangere und Stillende: 1.4 mg)

Für Männer

Für Frauen

„Okay! Das ist also mein Bedarf – nach diesen Organisationen. Aber wovon muss ich jetzt was essen?“

Überdosierung: negativ.

Vitamin Bist ein wasserlösliches Vitamin und kann über den Urin wieder ausgeschieden werden (wenn zuviel vorhanden).

Alle Studien zu diesem Artikel ansehen

  1. Möseneder, Jutta; Kolter, Thomas: Riboflavin, in Römpp Online: https://roempp.thieme.de/roempp4.0/do/data/RD-18-01317 (Abruf: 29.03.2018).
  2. Powers, Hillary: Riboflavin (vitamin B-2) and health. The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 77, Issue 6, 2003, p. 1352–1360.
  3. Belko, A. Z., et al.: Effects of aerobic exercise and weight loss on riboflavin requirements of moderately obese, marginally deficient young women. The American journal of clinical nutrition, 1984, 40. Jg., Nr. 3, S. 553-561.
  4. Northrop-Clewes, Christine A.; Thurnham, David I.: The discovery and characterization of riboflavin. Annals of Nutrition and Metabolism, 2012, 61. Jg., Nr. 3, S. 224-230.
  5. Koop, Julia, et al.: Determination of free and bound riboflavin in cow’s milk using a novel flavin-binding protein. Food chemistry, 2014, 146. Jg., S. 94-97.
  6. Schweizerische Gesellschaft für Ernährung – DACH-Referenzwerte: http://www.sge-ssn.ch/grundlagen/lebensmittel-und-naehrstoffe/naehrstoffempfehlungen/dachreferenzwerte/ (Abruf: 29.03.2018).

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Frank Olschewski

Frank beschäftigt sich bereits sein halbes Leben lang mit den Themen Ernährung, Sport und Selbstmotivation (Ernährungswissenschaften & positive Psychologie) und hat sich mit Monster Fitness seinen größten Traum erfüllt. Er führt durch den Abnehmdschungel, deckt Märchen auf und stellt die wirksamsten Prinzipien zum Abnehmen auf seine ganz eigene Art dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne dein Monster (und Unterbewusstsein) kennen!