Vitamin B5 – Panthothensäure

5. April 2018 Categories: Vitamine

Bei Panthothensäure ist der Name Programm: „Pantos“ aus dem altgriechischen Ursprung bedeutet überall. Man kann Panthothensäure also kaum mit der Auswahl an Lebensmitteln verfehlen. Das Vitamin ist an der Bildung des Coenzyms A beteiligt, das wiederum wichtiger Bestandteil für unseren Energiestoffwechsel ist und am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen beteiligt ist. Unter anderem ist das Coenzym A auch an der Synthese lebenswichtiger Stoffe wie beispielsweise unseren Sexualhormonen beteiligt und wird unter den B-Vitaminen auch als „Königin der Hautvitamine“ bezeichnet.

„Sexualhormon, hm? Das klingt doch schon interessant.“

„Was habe ich sonst genau von dem Vitamin, wenn ich meinen Bedarf decke?“

Sorgt für schöne Haut und schöne Haare

Dexpanthenol (ein Stoff, der zu Panthotensäure umgewandelt werden kann) ist nicht zuletzt deswegen häufig in Wundheilungssalben und Sonnencremes enthalten (Der Name des Produktes lässt den Wirkstoff wiedererkennen, z.B. Bepanthen).

Sorgt für Energie

Wie auch die meisten anderen B-Vitamine ist Panthothensäure am Energiestoffwechsel beteiligt und sorgt dafür, dass die Umwandlung von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett in Energie richtig funktioniert. Wer die gesamte Vitamin-B-Mannschaft beisammen hat, unterstützt hervorragend die Energiegewinnung – und das merkt man!

„Nehmen wir mal an, ich würde meinen Vitamin-B6-Bedarf decken, welche unerwünschten Krankheiten und Nebenwirkungen kann ich damit verhindern?“

Müdigkeit

Kopfschmerzen

Blutarmut

Erschöpfung

Eingeschränkte
Immunabwehr

Schleimhaut-
entzündungen

Reizbarkeit

Schlafstörungen

(Größere) Mängel sind sehr selten

Pantothensäure taucht einfach überall auf. Bist der Stalker unter den Vitaminen – egal, für welches Lebensmittel man sich entscheidet, dieses Vitamin wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit darin vorfinden. Kleine Defizite können natürlich trotzdem auftreten, je nachdem wie die Lebensmittelzusammenstellung aussieht.

Kann gegen Akne helfen

Ich schreibe extra „kann“, da es nur wenige Studien gibt, in denen bestimmte Mengen an Panthothensäure gezielt verabreicht wurden und die Symptome schließlich signifikant eingedämmt werden konnten. Ich empfehle dir hier, dir mithilfe der im Internet verfügbaren (wissenschaftlichen) Artikel selbst ein Bild über die Lage von Akne und Pantothensäure – so kannst du am besten einschätzen, welcher Seite du vertraust. Bitte darauf achten, nicht auf Werbeseiten zu kommen (Google Scholar ist eine super Möglichkeit, um gute Wissenschaftsjournals zu finden).

„Ok, es kommt (fast) überall drin vor, aber trotzdem: Wie sieht der tägliche Bedarf aus?“

DACH (2015)

US AI (2018):

Für Männer

Für Frauen (Schwangere und Stillende ebenfalls 6 mg)

Für Männer

Für Frauen

„Und wie viel steckt nun wirklich in unseren Lebensmitteln drin? Ist der Bedarf wirklich so einfach zu decken?“

Überdosierungsgefahr? Eher nicht.

Nebenwirkungen wie Diarrhoe (Durchfall) und Wassereinlagerungen wurden erst ab Mengen von 10 bis 20 g beobachtet – dies würde jedoch bedeuten, dass man mehrere Kilo Leber am Tag zu sich nimmt.

Alle Studien zu diesem Artikel ansehen

  1. Leung, LH: Pantothenic acid deficiency as the pathogenesis of acne vulgasis. Medical Hypotheses, June 1995, Volume 44, Issue 6, pages 490-492.
  2. Gabriel a Camporeale, Rocio Rodriguez-Melendez, Janos Zempleni: Pantothenic acid and biotin. In: Ira Wolinsky, Judy A. Driskell (Hrsg.): Sports Nutrition: Vitamins and Trace Elements, Kapitel 9, 2005, S. 312.
  3. Miller, Joshua W.; Rucker, Robert B.: Pantothenic acid. Present Knowledge in Nutrition, Tenth Edition, 2012, S. 375-390.
  4. Berg, Jeremy M.; Tymoczko, John L.; Stryer, Lubert.: Biochemistry. 6 Auflage, 2007.
  5. Schweizerische Gesellschaft für Ernährung – DACH-Referenzwerte: http://www.sge-ssn.ch/grundlagen/lebensmittel-und-naehrstoffe/naehrstoffempfehlungen/dachreferenzwerte/ (Abruf: 04.04.2018).

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Frank Olschewski

Frank beschäftigt sich bereits sein halbes Leben lang mit den Themen Ernährung, Sport und Selbstmotivation (Ernährungswissenschaften & positive Psychologie) und hat sich mit Monster Fitness seinen größten Traum erfüllt. Er führt durch den Abnehmdschungel, deckt Märchen auf und stellt die wirksamsten Prinzipien zum Abnehmen auf seine ganz eigene Art dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne dein Monster (und Unterbewusstsein) kennen!