Bin ich übergewichtig? – Teste dich mit sofortigem Ergebnis! (NEW)

17. Dezember 2021 Categories: Abnehmen

Du fragst dich: Bin ich übergewichtig? – Kein Problem, wir helfen dir!
Teste dich ganz unkompliziert mit Hilfe unseres praktischen Übergewicht-Rechners und mit sofortigem Ergebnis!

Denn um dir ein zuverlässiges Ergebnis zu liefern, nutzen  wir eine bewährte wissenschaftliche Methode, den Body Maß Index (BMI). Rund 12.000.000  Personen ermitteln jährlich online ihren BMI. Bei uns erhältst du zudem eine personalisierte Einschätzung mit individuellen Empfehlungen. Also nutze auch du nachhaltig unseren Service.

In unserem Artikel erfährst du alles Wichtige rund um das Thema Übergewicht:

  • Ab wann gilt eine Person als übergewichtig?,
  • Bin ich übergewichtig? und
  • Was bedeutet mein Testergebnis?.

Sowie weiterführende Informationen zu den Themen:

  • Übergewicht in Deutschland und
  • Besonderheiten bei Frauen und Kindern.

Was ist Übergewicht und bin ich übergewichtig? – Eine kurze Definition

Im Allgemeinen meint Übergewicht eine Ansammlung von Körperfett, welche das Normalmaß überschreitet. Folglich kommt es zu einem zusätzlichen Gewicht, welches über dem idealen Gewicht einer Person liegt. Dieses wird als Übergewicht bezeichnet. Zudem spricht man bei starkem Übergewicht auch von Adipositas oder umgangssprachlich Fettleibigkeit.

Übergewicht Rechner – Errechne deinen BMI (Body Maß Index)

Wie findest du nun heraus, ob du tatsächlich übergewichtig bist oder nicht? Hierfür gibt es eine von der WHO anerkannte Methode, den Body Maß Index, kurz auch BMI genannt. Dazu benötigst du folgende Angaben:

  • dein Gewicht (in Kilogramm),
  • deine Größe (in Meter) und
  • deine Altersgruppe.

BMI-Rechner

Gewicht:
kg

Größe:
cm


Ermittlung des Übergewichts mit Hilfe des BMIs – Das ist zu beachten!

Die Body Maß Index Methode kennzeichnet nicht die Herkunft des Gewichts.

Es wird zum Beispiel nicht unterschieden zwischen Muskel- und Fettmasse. Folglich kann es vor allem bei Bodybuildern/innen und Kraftsportlern/innen zu fehlerhaften Ergebnissen bei Anwendung des BMIs kommen. Daher sollten betroffene Personen eine andere Methode zur spezifischen Ermittlung des Körperfettanteils nutzen.

Übergewicht in Deutschland – Eine Übersicht über Zahlen und Fakten

Übergewicht ist weltweit ein zunehmendes Gesundheitsproblem. Auch hier in Deutschland. Nach letzten Studien des Robert-Koch-Instituts leiden 54 % der Erwachsenen an Übergewicht (einschließlich Adipositas). Bei Kindern und Jugendlichen sind es immerhin noch 21,3 %. Dabei steigt die Zahl der Erkrankungen mit zunehmendem Alter.

Darüber hinaus ist im Kindesalter die Zahl der übergewichtigen Mädchen und Jungen ausgeglichen. Wohingegen im Erwachsenenalter,  ein klarer Überschuss männlicher Erkrankter zu erkennen ist. Hier sind 43,3 % der erwachsenen Männer übergewichtig. Hingegen unter den Frauen beträgt der Anteil lediglich 28,8 %.

Weitere Ausführungen zu den Studien des RKIs 

Übergewicht bei Frauen und Kindern – Was ist zu beachten? Welche Unterschiede und Besonderheiten gibt es?

 

Frauen besitzen einen prozentual höheren Körperfettanteil als Männer

Der Körperfettanteil oder Körperfettgehalt einer Person hängt vor allem vom Geschlecht (männlich oder weiblich) sowie vom Alter der Person ab. Grundsätzlich kann folgende Tabelle als Normwerte des Körperfettanteils bei Frauen im Vergleich zu Männern herangezogen werden:

Alter

Frauen

Männer

< 30 Jahre

11-21 %

8-15 %

30-50 Jahre

19-21 %

13-15 %

> 50 Jahre

21-25 %

15-18 %

Der BMI trifft keine Aussage über den Körperfettanteil. Dennoch wird er in Bezug auf Frauen und Männer analog, das heißt mit den selben Normwerten, angewendet. Dies ist grundsätzlich natürlich kein Problem, führt jedoch zu geringen Ungenauigkeiten. Trotzdem, wird der BMI in der Medizin regelmäßig als Orientierung genutzt. Natürlich kennen Mediziner die unterschiedlichen genetischen Voraussetzungen. Zum Beispiel die abweichende Körperfett- und Muskelverteilung zwischen Frauen und Männern. Im Einzelfall können somit Mediziner die Aussagekraft des BMIs dennoch sehr gut einschätzen.

Solltest du dir bei deinem Testergebnis unsicher sein, kannst du natürlich gerne zusätzlich einen ärztlichen Rat dazu einholen.

 

Kinder besitzen eigene Normwerte – Festgelegt von der WHO

Die WHO hat eigene Normwerte zum BMI speziell für Kinder herausgegeben:

Zudem gelten für Kleinkinder folgende BMI-Normwerte der WHO:

Der BMI für Kinder sowie Kleinkinder berechnet sich wie folgt:

BMI = Körpergewicht in kg/ (Körpergröße in m)²

Weitere interessante Artikel

Weitere Artikel rund um das Thema Abnehmen findest du hier.

Hat dir unser Artikel zum Thema “Bin ich übergewichtig?” gefallen oder hast du noch Anmerkungen und Anregungen zu diesem Thema?

Dann hinterlass uns gerne einen Kommentar und/oder folge uns bei Social Media.

Wir freuen uns über dein Feedback!

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Safwat Al Satam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne unterhaltsam dein Unterbewusstsein kennen!