Abnehmen mit Hypnose – wissenswerte Fakten zur Wirksamkeit (2021)

  • Du kannst die Finger nicht von zuckerhaltigen Süßigkeiten und fettigen Chips lassen?
  • Du hast kein Hungergefühl mehr und bist ständig am essen?
  • Regelmäßige Heißhungerattacken machen dir das Leben schwer?
  • Du bist es leid, dich ständig durch neue, „vielversprechende” Ditätprogramme zu quälen, um endlich Gewicht zu verlieren?

Abnehmen mit Hypnose könnte die Lösung für dich sein.

Hier erfährst du:

✔ …Wie eine Hypnose abläuft.

✔Wer hypnotisiert werden kann.

✔…Ob eine Hypnose wirklich beim Abnehmen helfen kann.

✔Welche Hypnoseformen aktuell beliebt und für wen sie geeignet sind.

✔Wie viel eine Hypnosebehandlung kostet.

Gewichtsreduktion durch Hypnose: Wie eine Hypnose abläuft

In diesem Beitrag wollen wir dich echt und ungefiltert über das Thema Abnehmen mit Hypnose aufklären. Wir verschaffen uns einen Überblick, welche Technik für dich am besten geeignet ist und, ob eine Hypnose bei dir überhaupt Sinn macht.

Zunächst einmal müssen wir uns dazu anschauen, wie eine Hypnose funktioniert und wie eine klassische Hypnosesitzung aufgebaut ist.

Der Zweck einer Hypnose

Eine Hypnose dient dazu, bei einer Person bestehende Verhaltensmuster mit Hilfe von Suggestionen und Trance umzuprogrammieren oder Blockaden zu lösen. Eine Suggestion umfasst die manipulative Beeinflussung deines Unterbewusstseins. Durch sie kann eine Tranceein veränderter Bewusstseinszustand zwischen wachen und schlafen – induziert werden.

Wie läuft eine Hypnosesitzung ab?

Wie genau eine Hypnosetherapie abläuft, hängt vom jeweiligen Hypnotiseur ab. Es gibt gewisse Gestaltungsfreiräume. Was sie aber alle gemeinsam haben, ist folgender Grundaufbau:

  • Das Anamnesegespräch

→ Es findet ein persönliches Gespräch statt, damit sich der Hypnotiseur individuell auf dich und deine inneren Konflikte und Wünsche einstellen kann.

  • Die Hypnosebehandlung

→ Zu Beginn der Behandlung wirst du nach einem geeigneten Verfahren in eine Trance versetzt.

OpenClipart-Vectors, https://pixabay.com/de/vectors/stuhl-rot-gemütlich-sitzplätze-575770/

Mit geeigneten Verfahren sind z. B. die gezielte Fokussierung auf ein bestimmtes Objekt oder die bildhafte Beschreibung eines Szenarios gemeint. Die Hypnose an sich besteht aus drei Teilen:

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
  3. Ausleitung

Die Trance gehört zur Einleitung. Bist du erst einmal in diesem Zustand der Tiefenentspannung, dann kann der Hypnotiseur mit deinem Unterbewusstsein kommunizieren und festgefahrene Verhaltensweisen „neu programmieren”.

Auf diese Weise können Selbstvertrauen, Körpergefühl und innere Signale optimiert werden und dir eine andere Sicht auf die Dinge, wie z. B. dein Essverhalten, ermöglichen. Die Ausleitung läutet das Ende der Hypnosebehandlung ein. In diesem Schritt wirst du sanft in die Realität zurückgeführt und bist vollständig erholt.

  • Das Nachgespräch

→ Im Nachgespräch teilt der Therapeut wichtige Erkenntnisse und Resultate mit dir. Er überprüft, ob die Hypnose bei dir angeschlagen hat und sich bereits erste Veränderungen in deinen Verhaltensmustern, die zuvor im Anamnesegespräch besprochen wurden, feststellen lassen.

Wer kann hypnotisiert werden?

Darkroom_Art, https://pixabay.com/de/photos/katze-augen-hintergrundbild-hypnose-1717538/, bearbeitet in Canva durch: Antonia Kehren
Darkroom_Art, https://pixabay.com/de/photos/katze-augen-hintergrundbild-hypnose-1717538/, bearbeitet in Canva durch: Antonia Kehren

Die Frage aller Fragen! Bist du für eine Hypnose geeignet? Laut Ärzteblatt gelten 10% der Menschen als refraktär, d.h. gar nicht hypnotisierbar, während 20% sehr tief hypnotisierbar sind bis hin zu völligen Gedächtnislücken. Dazu muss gesagt werden, dass ein bestimmter Anteil der nicht hypnotisierbaren Menschen aber durch regelmäßiges Hypnotisieren „reagibel” und somit empfänglicher für Hypnose gemacht werden kann.

Die meisten von uns (der Rest) befindet sich in einem Bereich dazwischen. Sprich, sie können auf einer bestimmten Ebene hypnotisiert werden.¹

Weitere wichtige Voraussetzungen, damit eine Hypnose bei dir gelingen kann, sind folgende:

  • Du hast eine gewisse Grundbereitschaft, dich auf die Hypnose einzulassen.
    → Du musst es wollen!
  • Du darfst weder unter dem Einfluss von Drogen noch von Alkohol stehen.
  • Du musst deinem Hypnotiseur/deiner Hypnotiseurin vertrauen können.
  • Je phantasievoller, kreativer und loyaler du bist, desto besser funktioniert die Hypnose.

Ich würde dir allerdings keine Hypnose empfehlen, wenn du:

  1. schwanger bist,
  2. Epilepsieschwerwiegende Herz-Kreislauferkrankungen oder eine geistige Behinderung hast oder
  3. unter Psychosen leidest.

Abnehmen mit Hypnose: Erfahrungen

www.canva.com, bearbeitet durch: Antonia Kehren

Du wirst dich wahrscheinlich fragen, bevor du dein Geld in diesen „Hokuspokus” investierst, ob er dir wirklich helfen kann. Auch das hängt wieder von deiner „Hypnotisierbarkeit”, deinem Willen, etwas zu ändern und dem Grund, warum die Kilos bei dir einfach nicht purzeln, ab.

Die Ursachen deines Übergewichts

Sind es tiefliegende Verhaltensmuster wie Essen aus Frust oder Langeweile, oder bist du einfach eine Naschkatze? Oder liegen deinem gestörten Essverhalten vielleicht emotionale Traumata zugrunde? All das wird im ersten Schritt des Anamnesegesprächs geklärt und entscheidet über die Art der Hypnosetechnik, die schließlich bei dir angewandt wird.

Wenn der Hypnotiseur erfahren ist, die richtige Methode für dich wählt und es ihm möglich ist, deine Blockaden zu lösen, dann wirst du mit dieser Methode sehr wahrscheinlich abnehmen können.

Manche Therapeuten empfehlen zusätzlich zu einer Hypnosebehandlung eine Verhaltenstherapie oder umgekehrt. Laut einer Studie können in dieser Kombination langfristig noch bessere und aussagekräftigere Resultate beim Abnehmen erzielt werden.²

Ob eine Hypnose zur Gewichtsreduktion bei dir erfolgreich ist, hängt also ab von:

  • Deiner Bereitschaft, Veränderung zuzulassen
  • Der Professionalität des Hypnotisierenden, die Gründe für dein Übergewicht korrekt zu deuten und zu therapieren (d. h. die richtigen Suggestionen zu wählen)
  • Der Tiefe deines abnormalen Essverhaltens

Es gibt grundsätzlich sowohl positive als auch negative Erfahrungen, was dieses Thema betrifft. Während einige nach erfolgreicher Hypnosebehandlung in wenigen Wochen zahlreiche Kilos verlieren³, sehen wiederum andere nur kleine Veränderungen in ihrem Gewicht oder wieder andere gar keine.

Das kann man nicht pauschalisieren.

Aber ein Versuch, ob es bei dir klappt, ist es alle Mal wert! Denn das kann man im Vorhinein nicht sagen.

Du hast bereits eine Hypnose ausprobiert und sie wirkt bei dir nicht oder du hältst einfach nichts von dieser Abnehemmethode?

Du suchst nach wissenschaftlich und psychologisch fundierten Infos zu den Themen Abnehmen und Motivation? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir erklären dir, wie deine Psyche tickt und wie du auf spielerische Art und Weise deine lästigen Kilos verlierst. Schau doch mal vorbei: Abenteuer Abnehmen 2021.

Hypnosemethoden im Vergleich: welche eignet sich am besten für das Abnehemen?

Es gibt sehr viele verschiedene Hypnosemethoden und es kommen regelmäßig neue hinzu. Sie reichen von direktiver Hypnose, über klinische, standardisierte, klassische, interaktive, analytische Hypnose bis hin zur Tiefen-, Wach-, und Fremdhypnose.

Welche sich am besten für das Abnehmen eignet, hängt von deinen persönlichen Grundvoraussetzungen, die wir in den vorherigen Kapiteln bereits geklärt haben, ab.

In deinem persönlichen Anamnesegespräch wird der Therapeut sich ein klares Bild von dir machen und dir die passende Methode vorschlagen. Ganz oft werden auch mehrere Formen bzw. Techniken miteinander kombiniert.

So können z. B. analytische, direktive, indirekte und interaktive Anreize in einer Hypnotherapie vereint werden, um gezielt Veränderungen zu bewirken.

Im Folgenden betrachten wir zwei Hypnoseformen, die aktuell immer beliebter werden und klären, ob sie sinnvoll sind.

Selbsthypnose

Clker-Free-Vector-Images, https://pixabay.com/de/vectors/yoga-meditieren-meditation-ausübung-309782/

Die Selbsthypnose, auch Autohypnose, kann positive Veränderungen herbeiführen. Vorausgesetzt, sie wird richtig angewandt und du kannst dich ihr vollständig hingeben. Mit Selbsthypnose kannst du beispielsweise deinen Heilungsprozess unterstützen, Kraft schöpfen, Tiefenentspannung erreichen, Ängste besiegen oder nachteilige Gewohnheiten ablegen.

Das Gute: Du kannst sie selbst erlernen und anwenden und benötigst dazu keine weiteren Personen. Die bekannteste Form der Selbsthypnose ist das autogene Training.

Der Nachteil: Da du kein Profi bist, kannst du sie leider nicht individuell auf dich abstimmen, wie ein richtiger Therapeut es tun würde. Auch verwenden z. B. CD’s oder Youtube-Videos zur Selbsthypnose meist Standardsprüche. Du kannst damit zwar eine Steigerung deiner Motivation bewirken oder dich entspannen und die ein oder andere kleine Blockade lösen.

Die reine Selbsthypnose ohne weitere professionelle therapeutische oder sonstige Maßnahmen wird dir jedoch nur bedingt bei deinem Abnehmerfolg helfen können. Insbesondere, wenn du bisher auch Probleme hattest, Gewicht zu verlieren.

Als Zusatz zu einer bestehenden Hypno- oder Verhaltenstherapie ist sie aber durchaus sinnvoll.

Online-Hypnose

In Zeiten der Corona-Pandemie boomen Online-Dienstleistungen jeglicher Art aus unterschiedlichsten Gründen: Viele Leute können aufgrund von Home-Office und Kinderbetreuung seltener das Haus verlassen, wieder andere haben Angst vor direktem Kontakt mit fremden Menschen. Oder aber die Hygienevorschriften lassen es nicht zu.

mmi9, https://pixabay.com/de/vectors/online-lernen-forderung-webinar-5268335/

Zu den boomenden Online-Dienstleistungen gehören auch Online-Psychotherapie und Online-Hypnose. Hierbei werden die Therapiegespräche und Behandlungen in virtuellen Spaces durchgeführt.

Doch kann diese neue, digitalisierte Variante noch den gewünschten Effekt bringen? Können seelische Leiden oder nachteilige Verhaltensmuster so noch gelockert werden? Ohne direkten Kontakt?

Schauen wir uns die Fakten an:

Fakt 1: Eine Online-Hypnose ist genauso aufgebaut wie eine Hypnose in Präsenz. Es gibt ein Anamnesegespräch, die eigentliche Behandlung und ein Nachgespräch.

Fakt 2: Insbesondere wenn es um das „Umprogrammieren von Verhaltensweisen” wie beim Abnehmen geht, kann eine Online-Hypnose erfolgreich sein. Dafür müssen aber bestimmte Rahmenbedingungen gegeben sein:

  • Du hast für ein ruhiges und entspanntes Umfeld gesorgt und alle störenden Einflüsse für die Dauer der Therapie beseitigt (Lärm, Ablenkung durch Familie/Freunde/Haustiere, etc.).
  • Du verfügst über die technischen Voraussetzungen (PC/Laptop mit schnellem Arbeitsspeicher, gute und stabile Internetverbindung, gutes Headset)
  • Du kannst dich auch virtuell entspannen und benötigst keinen persönlichen Kontakt.
  • Du bist in der Lage, eine Hypnose über ein digitales Medium zuzulassen.
  • Es ist dir möglich, deinem Hypnosetherapeuten zu vertrauen, ohne ihn/sie real gesehen zu haben.

Fakt 3: Eine Online-Hypnose bei Rückführungen (in die Vergangenheit) oder der Aufarbeitung von schwerwiegenden emotionalen Traumata ist nicht sinnvoll. Diese sollten aus verschiedenen Gründen in Präsenz stattfinden. Und ja, auch emotionale Traumata können bei manchen Menschen die Ursache für eine Ess- bzw. Fettsucht sein.

Fakt 4: Eine Online-Hypnose ist bequem. Du bist in deinem gewohnten Umfeld und musst keine langen Anfahrten in Kauf nehmen. Das kann dir zusätzlich helfen, dich leichter zu entspannen und der Hypnose hinzugeben.

Schlussfolgerung: Eine Online-Hypnose macht für dich nur Sinn, wenn du die Rahmenbedingungen erfüllen, und dich auf eine rein virtuelle Kommunikation einstellen kannst. Für manche Menschen ist dieses Modell nicht geeignet, denn sie haben das Bedürfnis nach echten zwischenmenschlichen Beziehungen und suchen den Austausch mit einer realen Person.

Ungewollte Kilos – Kosten einer Hypnosebehandlung

mohamed_hassan, https://pixabay.com/de/illustrations/finanziell-analyse-buchhaltung-4560047/

Die Kosten einer Hypnosebehandlung variieren stark je nach Anbieter und der Dauer der Behandlung. Eine gängige Hypnosesitzung mit Gespräch dauert meist zwischen 50-90 Minuten.

Manche Therapeuten rechnen nach jeder Sitzung ab, andere fordern am Ende einen Gesamtbetrag für mehrere Sitzungen.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie E.V. (DGH) musst du aber für eine ca. 50-minütige Hypnosebehandlung mit zwischen 80€ und 120€ rechnen.

Obwohl die Hypnose eine wissenschaftlich anerkannte Behandlungsform ist, ist eine Hypnosetherapie leider keine Kassenleistung und wird nur in Ausnahmefällen auf Antrag erstattet.

Fazit

Ob eine Hypnose dir beim Abnehmen helfen kann, hängt in erster Linie von dir und dann von deinem Therapeuten und eurer gemeinsamen Zusammenarbeit ab. Falls du dir hier eine klare Empfehlung oder ein In-der-Luft-Zerreißen erwartet hast, muss ich dich enttäuschen.

Wir haben beide Seiten neutral betrachtet und herausgefunden, dass eine Hypnosebehandlung dich unter bestimmten Voraussetzungen durchaus beim Abnehmen unterstützen kann, das aber nicht die Regel ist.

Am Ende musst du es selbst ausprobieren, um zu testen, ob es für dich geeignet ist. Es sei denn, du fällst von vorneherein unter die Menschen, die nicht hypnotisiert werden wollen, können oder sollten.

Falls du an einem mentalen Online-Coaching oder Artikeln und Podcasts zum Thema Motivation und Abnehmpsychologie interessiert bist, helfen wir dir gerne weiter. Wir wissen, dass nicht jeder das nötige Kleingeld für eine Hypnosebehandlung hat oder manch eine(r) diese Therapieform strikt ablehnt und können dir kostengünstige Alternativen bieten!

DAS ERWARTET DICH BEI MONSTER FITNESS:

Abenteuer Abnehmen 2021

Neues, einzigartiges Motivations- und Belohnungssystem

✅ Einen persönlichen Reisebegleiter, den du mit Erfahrungspunkten auflevelst

✅ Monatlich neue Inhalte aus den Bereichen Neurowissenschaften und Psychologie für deine Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmotivation

✅ Monatlich neue Inhalte für dein Ernährungstraining

✅ Regelmäßig neue Challenges, die sich deiner Entwicklung anpassen

✅ Mealflix – Dein Netflix für den perfekten Ernährungsplan

✅ Einfaches und genaues Kalorienzählen

Alles verpackt in einer unterhaltsamen virtuellen Reise, die dein Leben für immer verändern wird.

DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS!

  • Hat dir der Artikel gefallen?
  • Was hälst du von Hypnose im Zusammenhang mit abnehmen?

Teile gerne deine Erfahrungen mit uns und schreib sie in die Kommentare!

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Antonia Kehren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne unterhaltsam dein Unterbewusstsein kennen!