7 Kilo in 7 Tagen! Wie effektiv ist die Kohlsuppe Diät?

7. Juni 2021 Categories: Abnehm- und Ernährungsmythen, Abnehmen

Montag: Kohlsuppe, Dienstag: Kohlsuppe, Mittwoch: Kohlsuppe und das bis zum Ende der Woche. Bei der Kohlsuppe Diät ist der Name Programm! Denn mit verschiedenen Versionen der Kohlsuppe sollen die Pfunde in einer Woche nur so purzeln. Doch hält die Diät, was sie verspricht?

In diesem Artikel erfährst du:

  • … was es mit der Kohlsuppe Diät auf sich hat,
  • wie die Kohlsuppe zubereitet wird,
  • … alles über den Ablauf der Kohlsuppe Diät,
  • … wie viele Kalorien du zu dir nimmst
  • … und welche Vor- und Nachteile sie hat.

Kohlsuppe Diät – Was ist das?

7 Kilo in 7 Tagen abnehmen? Klingt traumhaft und ist tatsächlich möglich! Die sogenannte Kohlsuppe Diät verspricht, dass man mit viel essen auch viel abnehmen kann.

Aber lässt sich damit tatsächlich effektiv Fett reduzieren? Oder gibt es einen anderen Grund für den Erfolg auf der Waage?

https://pixabay.com/de/illustrations/hexe-hexenkessel-hexenbesen-1767266/ von Mysticsartdesign // Bearbeitet durch Michelle Struck

Bei der Kohlsuppe Diät gibt es – wie der Name bereits vermuten lässt – 7 Tage lang Kohlsuppe. Und davon reichlich. Früh, Mittag und Abend. Zwar in Variationen mit Fleisch sowie Obst und Gemüse als Snacks, aber dennoch kommt für eine Woche vor allem die Kohlsuppe auf den Tisch.

Aber warum lässt sich ausgerechnet mit Kohlsuppe so viel abnehmen? 

Die Kohlsuppe ist recht kalorienarm, allerdings lässt sich Kohl schwer verdauen. Aus diesem Grund muss dein Körper mehr Energie aufwenden, um die Kohlsuppe zu verdauen, als er tatsächlich aufnimmt. Es besteht also ein Kaloriendefizit! 

Kaloriendefizit vorhanden und Abnehmerfolg garantiert, klasse! Wozu dann noch andere Diäten oder Ernährungsweisen probieren? Ganz einfach:

Die Kohlsuppe Diät sollte maximal 7 Tage durchgeführt werden, sonst droht die Mangelernährung!

Apropos Kaloriendefizit: Wie hoch sollte das Kaloriendefizit zum Abnehmen sein? Was ist der effektivste Weg, um abzunehmen? Und welche Rolle spielt Sport wirklich dabei? All das und noch viel mehr erfährst du in dieser Podcast Folge.

Hier kannst du den Podcast kostenlos abonnieren.

Was sind die Vor- und Nachteile der Kohlsuppe Diät?

Die Kohlsuppe Diät klingt wirklich nach einer tollen und erfolgsversprechenden Diät. Allerdings handelt es sich dabei um eine sogenannte Crash-Diät, welche nicht immer nur Vorteile hat. 

  • Kaum Hungergefühl: Viele Nahrungsmittel dürfen in unbegrenzter Menge zu sich genommen werden, weshalb du weniger hungrig bist.
  • Die Diät ist günstig und benötigt kein großes Kochtalent.
  • Schnelles abnehmen: Wenn du kurz vor einem wichtigen Event stehst und schnell abnehmen willst, könntest du mit der Kohlsuppe Diät Erfolg haben!
  • Garantierter Jojo-Effekt: Die Ernährungsweise kann und sollte nicht ewig durchgezogen werden. Da du bald wieder mehr Kalorien zu dir nimmst, wirst du mit höchster Wahrscheinlichkeit wieder dein Ausgangsgewicht erreichen.
  • Gewichtsverlust vor allem durch entwässernde Wirkung: Zwar wird teilweise behauptet, dass Kohl ein echter Fettburner ist. Die Erfolge der Kohlsuppe Diät sind jedoch vor allem der Entwässerung zuzuschreiben.
  • Geringe Kalorienaufnahme kann zu Müdigkeit und Schwäche führen.
  • Garantierter Verlust der Muskelmasse! Dadurch wird auch der Jojo-Effekt verstärkt, indem dein Grundumsatz gesenkt wird. Je weniger Muskeln du hast, desto weniger Kalorien verbrennt dein Körper im Ruhezustand.
  • Mangelernährung: Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist die Diät sehr einseitig und alles andere als ausgewogen.

Wie bei allen Crash-Diäten ist es auch bei der Kohlsuppe Diät nicht möglich, in so kurzer Zeit tatsächlich Fett abzunehmen.

Wie du nun weißt, sind vor allem die Entleerung des Glykogenspeichers, die Entwässerung und der Verlust der Muskelmasse Grund für den Erfolg auf der Waage.

Wie wird die Kohlsuppe gemacht?

Im Internet gibt es viele verschiedene Kohlsuppediät Rezepte. Grundsätzlich unterscheiden sie sich jedoch kaum.

Die Kohlsuppe wird mit verschiedenen Gemüsesorten der Saison, wie beispielsweise Tomaten, Stangensellerie und Karotten zubereitet. Die Zubereitung ist sehr einfach und gelingt garantiert!

Du solltest dich bei der Zubereitung an das Basis-Rezept halten. Mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern kannst du die Suppe aber individuell abschmecken und verfeinern!

Ein beliebtes und noch dazu basisches Rezept für die Kohlsuppe Diät kannst du gerne demnächst zu Hause nachkochen!

Wie viele Kalorien nehme ich zu mir?

Der Erfolg der Kohlsuppe Diät lässt sich vor allem erklären, wenn man auf die Kalorien schaut.

Eine Portion Kohlsuppe hat gerade einmal zwischen 90-100 kcal!

Wie du im folgenden Plan sehen wirst, ernährst du dich zwar vor allem von Kohlsuppe, nicht jedoch ausschließlich. Je nach Tag kannst du Obst und Gemüse oder verschiedene Suppeneinlagen zusätzlich essen.

Deshalb ist die Anzahl der Kalorien nicht an jedem Tag gleich.

Dennoch bleibst du weit unter deinen benötigten Kalorien und landest somit in einem Kaloriendefizit. Wie du bereist weist, ist dieses essentiell für erfolgreiches Abnehmen.

Kohlsuppendiät-Plan

Wie läuft die Diät ab?

Wenn du deine Kohlsuppe Diät startest, gibt es morgens, mittags und abends (du ahnst es sicher): Kohlsuppe! Allerdings variieren die Beilagen oder Suppeneinlagen täglich.

Doch das Wichtigste vorab: Auch wenn du dich hauptsächlich von Suppe ernährst und somit das Gefühl hast, viel Wasser zu dir zu nehmen, solltest du viel trinken! Denn in der Suppe ist viel Salz enthalten, was dem Körper Wasser entzieht. Achte darauf, ausreichend zu trinken!

https://www.canva.com/media/MADyRjFvFsE von T - N G U Y E N ? // Bearbeitet durch Michelle Struck

TAG 1

Kohlsuppe und Obst als Beilage oder Snack. Aber: Keine Bananen! Die sind am ersten Tag tabu.

TAG 2

Kohlsuppe und viel Gemüse (egal ob roh oder gedünstet). Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen und Bohnen und Obst sind tabu. Zum Abendessen kannst du an diesem Tag eine Ofenkartoffel mit ein wenig Butter essen.

TAG 3

Kohlsuppe sowie Obst (außer Bananen) und Gemüse als Beilage oder Snack. 

TAG 4

Kohlsuppe. Als Snack darfst du dir heute Bananen gönnen! Außerdem kannst du die Suppe mit einem Schuss Magermilch aufpeppen.

TAG 5

Kohlsuppe mit Pep. Heute darfst du ca. 300 g Fleisch (Rind oder Pute) oder Fisch als Suppeneinlage genießen. Außerdem kannst du an diesem Tag gerne einige Tomaten essen.

TAG 6

Kohlsuppe. Und auch an diesem Tag darfst du wieder eine Fleisch- oder Fischeinlage dazu genießen. Außerdem viel Gemüse als Beilage oder Snack!

TAG 7

Am letzten Tag der Kohlsuppe Diät darfst du nochmal variieren. Die Suppe wird durch Braunen Reis erweitert. Außerdem darfst du so viel Fruchtsaft (ohne Zuckerzusatz!) wie du magst zu dir nehmen!

Achtung: Bitte stürz dich nach Ende der Diät nicht in einen Essensrausch! Der Körper braucht eine gewisse Stabilisierungszeit, um sich von dem extremen Kaloriendefizit zu erholen.

Steigere also langsam die Kalorien, die du zu dir nimmst. Statt einem riesigen Teller Spaghetti am Abend, iss jeweils morgens, mittags und abends etwas mehr!

An einigen Tagen der Kohlsuppe Diät wird auch auf Fleisch oder andere Proteinquellen nicht verzichtet. Doch für den Erhalt deiner Muskelmasse ist das meist zu wenig.

Wenn du deine Muskelmasse trotz Diät nicht verlieren willst, füge zu jeder Portion Kohlsuppe eine kalorienarme Eiweißquelle hinzu (z.B. Putenbrust-Streifen oder Tofu zur Suppe).

Fazit

Die Kohlsuppe Diät ist kein Diät, die du länger als 7 Tage durchführen solltest! Um erfolgreich abzunehmen ist ein Kaloriendefizit essentiell. Bei der Kohlsuppe Diät ist dieses jedoch auf Dauer zu hoch.

Außerdem lassen sich die Abnehmerfolge der Kohlsuppe Diät vor allem mit der Entwässerung des Körpers und dem Verlust der Muskelmasse erklären. Darüber hinaus drohen Mangelernährung und Müdigkeit als Wegbegleiter.

Wenn du kurzfristig schnell abnehmen möchtest, könnte die Kohlsuppe Diät die richtige für dich sein. Allerdings solltest du dir der Nachteile und Risiken bewusst sein!

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit viel Bewegung und Sport ist immer noch der beste Weg, um langfristig gesund abzunehmen und fit zu bleiben.

Also besser keine Crash-Diäten!

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Michelle Struck

Michelle ist Fitness- und Ernährungsredakteurin. Wenn sie nicht gerade Artikel über Sport und gesunde Ernährung schreibt, liest sie leidenschaftlich gern. Am liebsten über Psychologie und persönliche Entwicklung. Gemeinsames Sporttreiben mit ihrer Familie über FaceTime gehört genauso zu ihrem täglichen Ritual wie der Apfel im morgendlichen Müsli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne unterhaltsam dein Unterbewusstsein kennen!