Pool aus mentaler Energie

28. Oktober 2019 Categories: Allgemein, Motivation, Podcast

Wo ist bloß meine Motivation schon wieder?“, fragt sich dein inneres Monster.
Was macht es uns so schwer an unseren Zielen dranzubleiben und uns zu motivieren? Gibt es eine physische Ressource, die uns zur Verfügung steht, wenn wir uns zu etwas überwinden wollen?

Diesen Artikel kannst du auch als Podcast-Episode hören. Hier kannst du den Podcast kostenlos abonnieren.

Ist dir schon mal aufgefallen, dass abends im Fernsehen viel mehr Werbung gezeigt wird als über den restlichen Tag verteilt? Oder, dass dir manche Dinge tagsüber leichter fallen als abends? – Ja?
In einem Experiment haben Wissenschaftler eine Gruppe von Probanden 15 Minuten Zahlen rückwärts lesen lassen, um sie kognitiv zu fordern. Die andere Gruppe durfte sich in der Zeit ausruhen. Beiden Gruppen wurden danach Entscheidungsfragen gestellt, bei denen die bessere Wahl eindeutig erkennbar war. Nur die Gruppe, die sich ausgeruht hatte, war in der Lage, die richtige Entscheidung zu treffen. Getestet wurde also, inwieweit die kognitive Belastung unsere Willenskraft und Energie beansprucht und verbraucht.

Wann immer wir Selbstkontrolle einsetzen, wird unser Pool aus mentaler Energie etwas erschöpft. Doch was ist diese „Selbstkontrolle“ überhaupt? Selbstkontrolle sind alle Handlungen, die gegen dein natürliches Verhalten wirken, oder womit du dieses kontrollierst. Beispiele sind eine höfliche Antwort, obwohl du beleidigt wurdest, ein Versuch anderen zu gefallen und sie zu beeindrucken oder eine Unterdrückung von Emotionen.

Nun kommen wir kurz zur physischen Erklärung des Ganzen.
Unser Nervensystem bezieht mehr Glucose (physische Energie), als die meisten anderen Körperteile. Und geistige Anstrengung, Akte der Selbstkontrolle und Entscheidungen, sind extrem kostspielig, was Glucose (also Energie) betrifft. Es ist also wichtig, dass du dir deine Energie über den tag gut einteilst, um abends noch Kraft hast, Projekte anzugehen.

Etwas gesunder

Egoismus hilft,

unsere Energie

zu schonen.

Zucker wird in Glycogen eingelagert und ist ein kurzfristiger Energiespeicher. Bei einem Kaloriendefizit sorgt das Glucagon dafür, dass immer erst die kurzfristigen Speicher – das Glycogen – abgebaut werden, bevor Fett abgebaut wird.

Dinge, die effizient helfen, deine Energie zu sparen

1. Ganz bewusst versuchen, dir weniger Sorgen zu mache

  • Sorgen sind der größte Energieräuber und bringen uns nicht einen Schritt weiter
  • Sorgen berauben dich deiner Energie und geben nichts zurück
  • Du bekommst schlechte Laune, sodass dir sowohl in dem Moment, als auch den restlichen Tag über weniger Energie zur Verfügung steht
  • Du hinderst dich selbst daran, dein Glück, welches vielleicht die ganze Zeit um dich herumläuft, wahrzunehmen
  • Du hinderst dich selbst daran, etwas gegen die schlechten Dinge tun zu können

2. Darauf achten, die Auswahl einzugrenzen

  • Wenn du weißt, dass es dir Zuhause schwerfällt, zwischen der Schokolade und den Nüssen zu wählen, dann lass die Schokolade im Laden liegen
  • Sei ehrlich zu dir, wenn du dir überlegst, welche Gerichte du am nächsten tag zubereiten möchtest
  • Mach dir keinen unnötigen Stress mit der aufwendigen Zubereitung von Gerichten, sondern sei ehrlich zu dir selbst und bedenke, wie viel Zeit du dafür regelmäßig aufbringen möchtest

Akzeptiere, dass du keine unendliche Motivation, Energie und Antrieb hast, sondern lerne, mit deinem Pool aus mentaler Energie sorgfältig umzugehen, um deine Ziele zu erreichen.

Witz, Charme und Tipps im Monster-Newsletter!

  • Eine Abnehm-Trilogie der Sonderklasse
  • Der kleine Alchemist: Jede Mahlzeit in "sättigend" und "lecker" verwandeln
  • Monster-Momentum für den Alltag und eine neue Show im Textformat - sei gespannt!

Rika Große Wortmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Your comment will be held for moderation, it will NOT show up right after submit.

Der Newsletter, der Kilos frisst

  • Abnehm-Tipps, wie du sie noch nicht erlebt hast.
  • Der kleine Alchemist mit dem Sattmacher 8000.
  • Monster-Motivation zum Selbstmachen.
  • Eine neue Show im Textformat: Heißhunger im Alltag.
Unternimm eine unterhaltsame Reise in die Tiefen der Abnehm-Tricks und -Tipps!

Zum Monster Fitness Podcast. Lerne dein Monster (und Unterbewusstsein) kennen!